Vorstellung

IMG-20170817-WA0337_edited.jpg

Sabine Krause-Ernst

Gründerin  von Nature Based Mantrailing, 
NaBased® Mantrailing Coach & Ausbilderin,
Systemische Hundeerziehungs-& Verhaltensberaterin,
Natural Dogmanship® Instruktorin
DSC_0042_edited.jpg
Original.png

Wir brauchen nicht mehr Wissen, sondern mehr Weisheit. Weisheit kommt von unserer eigenen Aufmerksamkeit. Jack Kornfield

 

Hier folgt ein kurzer Durchgang über einige Eckdaten, um mehr über mich und und meine Arbeit mit Nature Based Mantrailing zu erfahren:

In jungen Jahren absolvierte ich die Ausbildung zur Tierarzthelferin und arbeitete längere Zeit als Tierpflegerin im Tierheim Aachen. Nach einigen Jahren Familienleben kam ich auf meine berufliche Basis zurück, in dem ich als Hundehalterin in einer Natural Dogmanship Hundeschule eine moderne Sichtweise auf meinen Hund kennenlernen durfte. Davon fasziniert absolvierte ich schließlich bis 2008 die Ausbildung zur Hundeerziehungsberaterin bei Jan Nijboer.

Meine Passion für Mantrailing und eigene aktive Erfahrung in der Suchhundearbeit mit meinem Podenco-Mischling motivierte mich schließlich dazu, eine Hundeschule speziell für Mantrailing Teams im Hobbybereich zu gründen. Das war damals nicht üblich, denn Mantrailing gab es vorwiegend nur im Einsatzbereich für Hundestaffeln.

So entstand 2009 das Mantrailing Zentrum in Aachen, welches ein Begegnungsort für Menschen und Hunde sein soll, indem kein Leistungsdruck oder ergebnisorientiertes Arbeiten mit dem Hund herrscht. Vielmehr darf hier unendlich vieles über und mit dem Hund gelernt und erlebt werden. Die gemeinsame und freudvolle Zeit mit dem Hund stehen dabei immer im Vordergrund.

Seit 2011 bin ich lizensierten  Natural Dogmanship® Instruktorin, was die Begleitung der Teams im Mantailing Zentrum auf fachlicher und ethische Ebene sehr bereichert.

Meine Arbeit als Beraterin und Coach soll widerspiegeln, dass wir unsere Hunde nicht als funktionierende (oder nicht funktionierende) Objekte, sondern als Lebewesen, mit der Fähigkeit zu fühlen, zu denken und Entscheidungen treffen zu können, betrachten sollten.

Eine weitere Fortbildung zur Mantrailing Instruktorin bei Jörg Weiß (Instruktor NBAS) bestätigte mich darin, den klassischen  Unterricht und viele Trainingsweisen im Mantrailing zu überdenken und ein neues Konzept zu entwerfen.

Mit der Gründung von Nature Based Mantrailing (NaBased® Mantrailing) entstand eine Herangehensweise, die die Suchhundearbeit aus Sicht des Hundes erklärt und dabei auf eine beziehungsfördernde Zusammenarbeit von Mensch und Hund eingeht, welche ebenso einen positiven Einfluss auf den Alltag der beiden nehmen soll. Dieses Konzept gebe ich nun seit 2015 in der Ausbildung zum Mantrailing Coach an interessierte Hundeschulbesitzer weiter.

 

Da der Hundeschulalltag nicht aus dem Trainieren von Hunden besteht (deswegen ist der Begriff "Hundetrainer" heute auch nicht mehr richtig), sondern dem Begleiten von Menschen bzw. Hundehaltern, habe ich 2016 eine 2 jährige Fortbildung zur Systemischen Beraterin/Familienberaterin am IFS-Essen absolviert. Hier lernte ich eine wertvolle  Methodik kennen, die ein individuelles Coachen der Mensch-Hund-Teams als Gesamtsystem ermöglicht.  In der Rolle des Coaches wird dem Hundehalter geholfen, selbstwirksam in der Mensch-Hund-Beziehung zu agieren.

Heute lebe ich mit meiner Familie und 4 Hundepersönlichkeiten aus dem Tierschutz zusammen. Jeder hat seine eigene Geschichte mitgebracht und jeder einzelne ermöglicht mir immer wieder, meine Arbeit aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten. Da ich neben der Arbeit im Mantrailing Zentrum auch mit meinen eigenen Hunden in der Nasenarbeit aktiv bin, habe ich so die Möglichkeit mit diesen großartigen Lehrern die Suchhundearbeit zu reflektieren, zu überprüfen und mit ihnen Neues zu entwickeln.

20210124_191152.jpg
20210428_110013.jpg
wc_De Haan 175889.jpg
20151106_213334.jpg
20151106_213852.jpg

Vielen Dank für Eure Begleitung,... an meine Kinder, meine Frau und an all die großen Hundeschätze, die mit mir bisher diesen Lebenspfad gegangen sind!